HUNDESCHULE     ....THERAPIEHUNDEZENTRUM   ....   HUNDETRAINERAUSBILDUNG

HomeAGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der verhaltenstherapeutischen Hundeschule
"Mein Partner Hund"

Hallo Hundefreunde,

Ihr habt Euch dazu entschlossen oder tragt Euch mit dem Gedanken, an unseren Trainings teil zu nehmen, das freut uns natürlich.


Wir garantieren eine optimale Betreuung und freuen uns, auf die Bedürfnisse von Hund und Halter in Sachen Hundeerziehung eingehen zu können.
Sowohl in Gruppen-, als auch in Einzeltrainings stehen wir Euch während des Unterrichts jederzeit für Fragen den Vierbeiner betreffend zur Verfügung.


Auch in Problemsituationen außerhalb unseres Trainings haben wir jederzeit ein offenes Ohr für Euch!
Wir bitten zu entschuldigen, dass es unter Umständen wegen großer Nachfrage vereinzelt zu Wartezeiten kommen kann in Bezug auf Einzeltrainingstermine und Gruppenplätze.

1. Leistungen und Dauer

Das Gruppentraining dauert 1,5 Stunden. Ihr habt die Möglichkeit, 2-3 malig in der Woche am Gruppentraining teilzunehmen (2 malige Teilnahme pro Woche: 60 Euro Monatsbeitrag, 3-malige Teilnahme 80 Euro Monatsbeitrag).
Ein Einzeltraining dauert in der Regel 45 Minuten, Doppelstunden 90 Minuten.

2. Zehnerkarte

Ihr habt außerdem die Möglichkeit, bei unregelmäßiger Teilnahme am Unterricht eine Zehnerkarte zu kaufen (130 Euro). Eine Rückzahlung nicht abgenommener Stunden kann nicht erfolgen.
Eine Umbuchung einer nicht genutzten 10er Karte auf ein oder mehrere Einzeltrainings ist NICHT möglich. Die 10er Karte ist ab Kaufdatum 1 Jahr gültig. Nach diesem Zeitraum verfallen nicht genutzte Stunden.


3. Fälligkeit der Zahlungen

Das Entgelt wird beim Gruppentraining zu Beginn der ersten Trainingseinheit am Monatsanfang fällig und beim Einzeltraining zu Beginn des Einzeltrainings fällig.

4. Ausfall des Trainings bzw. Nichtteilnahme am Training


Pro Monat enthält ein Gruppentraining 4 Einheiten. Wird eine Stunde davon von uns abgesagt, so bekommt Ihr einen Ersatztermin für das entfallene Gruppentraining.

Bei Nichtteilnahme am Gruppentraining erfolgt keine Rückerstattung, der volle Monatsbeitrag ist zu entrichten. Die Nichtteilnahme an einem vereinbarten Einzeltraining entbindet nicht von der Verpflichtung zur Zahlung des Entgelts für eine Einzeltrainingseinheit. Ist die Durchführung des vereinbarten Trainings aus Gründen, die bei der jeweiligen Trainerin liegen, unmöglich, wird ein neuer Termin vereinbart.

Bei Ausfall durch Krankheit, Urlaub oder längeren Arbeitszeiten etc. können die Stunden jederzeit in einer anderen Gruppe nachgeholt werden. Eine Rückerstattung oder Umlegung des Beitrags auf einen anderen Monat ist nicht möglich.

Längere Trainingspausen müssen - mindestens 1 Monat vorher - schriftlich (Mail/Post) angekündigt werden.
Dazu Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


5. Haftung

Grundsätzlich sind die am Training teilnehmenden Hunde zu versichern und der Versicherungsnachweis in Kopie der Anmeldung beizulegen. Liegt keine Versicherung vor, so ist der Besitzer verpflichtet für Schäden - ob Personenschäden, Vermögens- oder Sachschäden, die von ihm oder seinem Hund verursacht wurden, zu haften. Jegliche Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer / den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.
Das Betreten des Übungsgeländes in Begleitung sowie die Teilnahme oder der Besuch der Trainings-, Beschäftigungs- und Beratungsstunden erfolgt auf eigenes Risiko.

6. Gerätschaften

Alle Trainings-, Sport- und Übungsgeräte sind ausschließlich für Hunde zugelassen. Das Betreten dieser ist aus Sicherheitsgründen untersagt. Eltern haften für Ihre Kinder. 
Beschädigt oder zerstört ein Hund eine dieser Gerätschaften oder Teile des Hundeplatzes wie Zaun, Tor, Übungsmaterial etc., so ist der Halter für die Begleichung des Schadens anhand seiner Haftpflichtversicherung verantwortlich.

6.1 Gelände

Das Trainingsgelände ist in sauberem, ordentlichen Zustand zu verlassen. Verunreinigt der Hund das Gelände durch Kot, ist dieser zu entsorgen und unaufgefordert 1 Euro in die aufgestellte Tierschutzkasse ("Puuuhdose") zu entrichten.
Jeglicher eigen anfallender Müll ist wieder vom Verursacher mit zu nehmen.


7. Impfung, Krankheit, Läufigkeit

Für Welpen und erwachsene Hunde, die am Trainingsbetrieb teilnehmen, sollte eine Grundimmunisierung gegen Staupe, Leptospirose, Parvovirose, Hepatitis und Tollwut vorliegen. Auf Verlangen ist der Impfausweis vorzulegen. Kranke Hunde können am Training nicht teilnehmen. In Fällen, in denen den Anweisungen der Trainerinnen trotz entsprechender Belehrung nicht gefolgt wird und dadurch Gefahr für Mensch und Tier besteht oder der Trainingsbetrieb massiv gestört wird oder tierschutzwidrig gehandelt wird, kann das Betreuungsverhältnis vor Ablauf des vereinbarten Zeitraums durch die betreuende Trainerin beendet werden.

Läufige Hündinnen setzen für die Zeit der Läufigkeit das Gruppentraining aus. Die verpaßten Trainingseinheiten können jederzeit nach Ablauf der Läufigkeit in anderen Gruppen nachgeholt werden.

8. Gruppeneinteilung und Gruppenzusammenstellung

Die Einteilung in die jeweiligen Gruppen und die Zusammenstellung derer behalten wir uns ausnahmslos vor. Die Aufnahme in die verhaltenstherapeutische Hundeschule "Mein Partner Hund" ist nur nach Absprache und Anmeldung möglich.

9. Workshops und Seminare

Die Anmeldung erfolgt grundsätzlich in schriftlicher Form mittels E-Mail ist hier ausreichend. Nach Bestästigung der Anmeldung durch MPH erhält der Teilnehmer die Bankverbindung. Danach hat der Teilnehmer 14 Tage Zeit die anfallenden Gebühren zu überweisen bzw. bar zu zahlen. Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Bezahlung, wird die Platzreservierung aufgehoben.

Zur Aufhebung der Platzreservierung bedarf es keiner weiteren Mahnung von Seitens MPH. Stornierung einer bereits bezahlten Aktion ist grundsätzlich nur bis 14 Tage vor Beginn der Aktion möglich. Bei Einhalten dieser Frist obliegt es MPH die Gebühr in Form eines Gutscheins oder aber in bar auszuzahlen. Nach Ablaufen der 14 Tagesfrist ist eine Rückerstattung ausgeschlossen.

10. Foto- und Filmaufnahmen

Während des Trainings und der Spielstunden werden hin und wieder Foto- und Filmaufnahmen gemacht. Die Film- und Fotoaufnahmen unterliegen dem Copyrigh der Vth. Hundeschule Mein Partner Hund und können zu Werbe- und Medienzwecken eingesetzt werden. Sollte ein Mitglied der Hundeschule dies NICHT wünschen, so muss gesondert bei einem Trainer darauf hingewiesen werden.

11. Kündigung der Mitgliedschaft

Die Kündigung ist per Post zu richten an:

S.L. Schäfer-Diesterhöft
Mein Partner Hund
Gräfinthaler Str. 9
66399 Mandelbachtal
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Der Beitrag für einen bereits begonnen Monat ist voll zu entrichten. Erfolgt keine schriftliche Kündigung, bleibt das Vertragsverhältnis bestehen und die entsprechenden Monatsbeiträge fallen an.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden bzw. im Widerspruch zu gesetzlichen Regelungen stehen, so bleiben die übrigen Regelungen hiervon unberührt. Die unwirksame oder im Widerspruch stehende Regelung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem mutmaßlichen Willen der Parteien am nächsten kommt.