HUNDESCHULE     ....THERAPIEHUNDEZENTRUM   ....   HUNDETRAINERAUSBILDUNG

HomeInfosBlutegel-ProjektIndikation und Wirksubstanzen
Angewendet werden die Egel übrigens bei Mensch und Tier bei:
  • Arthritis
  • Gonarthrose
  • Spat
  • Thrombosen
  • Migräne
  • Lokale Pyodermien
  • Tinitus
  • Myalgien
  • Arthrose
  • Hufrollenerkrankung
  • Patellaluxation
  • Bandscheibenvorfälle
  • Wadenkrämpfe
  • Furunkel
  • Sehnenentzündungen
  • Muskelfaserrisse
  • Ohmarthrose
  • akute Rehe
  • Abszesse
  • Ödeme
  • Rheuma
  • Schwindel
  • HD
  • Hämatome

sowie in der rekonstruktiven und plastischen Chirurgie und
bei allen Formen von Entzündungsprozessen.

Die Wirksubstanzen, die der Egel durch den Biss mit seinem Speichel ausschüttet

  • Hirudin (Blutgerinnungshemmer)
  • Calin (bewirkt die Nachblutung der Wunde welches eine reinigende Funktion
    einnimmt und mit einem Aderlass zu vergleichen ist)
  • Eglin (Entzündungshemmer)
  • Bdelline (Enzymhemmend)
  • Destabilase (Auflösung von Blutgerinnseln)
  • Hyaloronidase (Antibiotische Wirkung, lokale Gefäßerweiterung)
  • Apyrase (Hemmung der Thrombozyten - Aggregation)
  • Kollagenase